A.jpgB.jpgC.jpgD.JPG

Kirchengeschichte

Die Wurzeln der Nachreformatorischen katholischen Gemeinde Jevers gehen auf das Jahr 1779 zurück. Der Freidenker und Fürst Friedrich-August von Anhalt berief am 21.04.1779 den Franziskanerpater Meinardus Molan nach Jever. Zunächst fanden Gottesdienste in einem Schlosstorhaus statt.

Kath_Kirche_Jever_1824_2

Die erste eigene Kirche wurde in den Jahren 1822 bis 1824 in unmittelbarer Schlossnähe errichtet. Das Gotteshaus war eine kleine bescheidene Kapelle (siehe Bild 1 und Bild 2) und diente der damals 122 Mitglieder zählenden Gemeinde bis der Bau der Durchgangsstraße nach Wittmund eine andere Lösung verlangte.

Kath_Kirche_Jever_1824_1

In den Jahren 1899 bis1901 entstand an der Prinzengraft auf dem Flurstück der jetzigen Kirche eine neugotische Kirche mit 100 Sitzplätzen (siehe Bild 3).

Kath_Kirche_Jever_1901_1

Nach dem Zweiten Weltkrieg wuchs durch den hier ansässig werdenden Flüchtlingsstrom aus den ostdeutschen Gebieten die Zahl der Katholiken auf weit über 1000 Mitglieder an. Die Kirche war nunmehr zu klein und eine Problemlösung wurde notwendig. 1966 wurde die jetzige Kirche durch den Architekten Gerd Rohling aus Cloppenburg im kubistischen Stil entworfen und verwirklicht.  Im 23 Meter hohen Turm erklingen vier mit der evangelischen Stadtkirche harmonisierende Glocken.

Die farbenprächtigen Fenster wurden nach den Entwürfen von Rudolf Krüger aus Osnabrück in einer Kunstglaserei in Düsseldorf angefertigt.

Mittelpunkt des Kircheninneren bildet ein aus drei massiven Marmorblöcken bestehender Altar. Über diesem hängt ein wuchtiges Balkenkreuz mit einem Kruzifix eines unbekannten Künstlers aus dem 8. Jahrhundert. Die zum Kreuz gestalteten Eichenbalken waren Überbleibsel aus dem Pfarrhausbau von 1751. Das Eichenholz dürfte somit aus dem 16. Jahrhundert stammen.

Das Ewige Licht wurde von Johann Off, einem damaligen Gemeindemitglied, gestaltet. Unterhalb des Ewigen Lichtes befindet sich die Einlassung einer Kopfreliquie des heiligen Ansgars.
An Maria Himmelfahrt, am 15. August begehen wir festlich und gemeinsam das Patronatsfest unserer Gemeinde.

 

 

Joomla templates by a4joomla